Fremdsprachendidaktik trifft Neurowissenschaften

Thessaloniki

3. & 4. Oktober 2019


Focus on Evidence 2017 - Freie Universität Berlin

Foto: Madgalena Luise Mielke, Spiegelverdreht, Berlin


Die Didaktiken des Englischen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Freien Universität Berlin setzen 2019 ihre Tagungsreihe Focus on Evidence – Fremdsprachendidaktik trifft Neurowissenschaften (FoE) fort.  

 

Am 3. und 4. Oktober 2019 kommen zum dritten Mal renommierte NeurowissenschaftlerInnen und FremdsprachendidaktikerInnen aus Forschung und Praxis zu einer internationalen Einladungstagung zusammen – Tagungsort ist nach 2015 Eichstätt und 2017 Berlin dieses Mal Nei Pori bei Thessaloniki.

 

In vier kompakten, evidenzbasierten Vorträgen werden wieder neue Erkenntnisse der Hirnforschung vorgestellt. Im Anschluss diskutieren die ExpertInnen aus den Neurowissenschaften zusammen mit den geladenen VertreterInnen der Fremdsprachendidaktiken mögliche Konsequenzen für die Praxis des Lehrens und Lernens von Sprachen. Abgerundet wird das Programm durch einen weiteren Vortrag (FoE Young Scientists Verbundvortrag), der am Beispiel des Eyetrackers aufzeigt, wie sich durch Nutzung dieses Messverfahrens auch der Fremdsprachendidaktik neue Forschungsmöglichkeiten eröffnen. 

 

Das Tagungsformat Focus on Evidence ist das einzige in ganz Deutschland, das einen derartigen Zugang von Wissensbeständen aus den Neurowissenschaften samt Transferdiskussion in die Fremdsprachendidaktik ermöglicht. Aufgrund der Einzigartigkeit und Relevanz des durch Focus on Evidence abgedeckten Themenspektrums, seiner besonderen Aktualität und der Ausrichtung auf für die Fremdsprachendidaktik bedeutsame Evidenzenzbestände, ist die Tagung zukunftsweisend.

 

Die FoE-Konferenzen 2015 und 2017 wurden durch ein Webinar weltweit zugänglich gemacht. Die FoE-Konferenz 2019 wird filmisch dokumentiert und in Ausschnitten allen Interessierten auf der offiziellen Focus on Evidence-Website zur Verfügung stehen (voraussichtlich im späteren Herbst/Winter 2019).

 

Auf vielfältigen Wunsch hin wurde für FoE 2019 erstmals ein begrenztes Kontingent an Plätzen eingerichtet für Interessenten, die noch nicht Teil des FoE-Kreises sind. Die Tagung ist sonst eine reine Einladungstagung, aber als Veranstaltende freuen wir uns über das von vielen kommunizierte Interesse an einer möglichen Tagungsteilnahme und möchten dem durch die Einrichtung eines entsprechenden Platzkontingents gerne Rechnung tragen. 

 

Möchten Sie an FoE 2019 teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte hier an. Bitte beachten Sie, dass das freie Platzkontingent begrenzt ist. Eine rasche Anmeldung lohnt sich also!

 

Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben, Sie müssen lediglich für Ihre Reisekosten und die Unterkunft aufkommen (im Tagungshotel ist ein Kontingent an Zimmern zum Vorzugspreis vorgemerkt). Wir freuen uns auf interessierte Teilnehmende, die Begegnung mit Ihnen, das Entdecken neuer Erkenntnisse und die Diskussion mit Ihnen sowie mit den referierenden ExpertInnen.



Aktuelle Meldungen

4. April 2019

Das Programm für Focus on Evidence 2019 ist nun mit einer separaten Rubrik vertreten. Alternativ können Sie dieses auch hier einsehen.


20. März 2019

Das Anmeldeformular zur Konferenz ist nun freigeschaltet! 


20. Februar 2019

Den aktuellen Flyer zur Konferenz können Sie hier einsehen.

 

Die offizielle E-Mail Adresse wurde aktualisiert; unsere bisherige wird nun nicht mehr genutzt. Sämtliche Anfragen richten Sie bitte ab sofort an: info@focus-on-evidence.com oder nutzen Sie alternativ das Kontaktformular.


17. Februar 2019

Die Homepage wurde umfassend aktualisiert und umstrukturiert. Weitere Änderungen folgen! Bei Fragen bitte das Kontaktformular nutzen.


16. Februar 2019

Die Homepage ist ab Mitte September nur noch unter 

www.focus-on-evidence.com zu erreichen.


13. August 2018

Der Tagungsband zu Focus on Evidence 2017 ist heute erschienen!




Letzte Aktualisierung der Homepage:

16. April 2019